ca. 3 %

sind süchtig nach Computerspielen

1. Unwiderstehliches Verlangen 2. Kontrollverlust 3. Entzugserscheinungen 4. Verheimlichung & Lügen 5. Konflikte in Familie und Job

Häufige Symptome

Ursachen

1. Persönlichkeit

z. B. Schüchternheit, emotionale Instabilität

2. Computerspiele

arbeiten mit Psycho-Tricks und Belohnungsmechanismen

3. Familie & Gesellschaft

z. B. Armut, schlechte Vorbilder, Leistungsdruck

über 90 %

leiden an einer zusätzlichen psychischen Störung

1. Angststörungen (50 %) 2. Depressionen (40 %) 3. Drogen (38 %) 4. ADHS (23 %) ...

Auch Familie und Partner leiden

Sie holen meistens auch als erstes Hilfe.

Folgen

einer Computerspiel-Sucht

1. Sozialer Rückzug 2. Depression 3. Schul- oder Studienabbruch 4. Jobverlust und Armut

Bei leichten Fällen

Was hilft:   + geschicktes Ansprechen   + Belohnungspläne   + Selbsthilfegruppen

Was NICHT hilft:   - Computer-/Internet-Verbot   - Router verstecken   - Spiel-Accounts löschen

Bei schweren Fällen

Was hilft:   + Psychotherapie   + Stationärer Aufenthalt in      einer Suchtklinik

Online- Beratung

+ zu Computerspiel-Sucht + per Video-Chat + Termin selbst buchen